Artax

Geburtstag: 08.05.1995
Rasse: Lettisches Warmblut

Farbe: Braunschecke
Stockmaß: 1,63 m

Artax ist am längsten in unserem Besitz, mit ihm hat alles angefangen. Er ist sozusagen „Gründungsmitglied“ und seit April 2001 begleitet er uns schon. Gekauft haben wir ihn am 24. März 2001 bei einem Pferdehändler in Ostbevern. Leider konnte Artax damals nicht sofort zu uns kommen, da zu der Zeit ein Transportverbot für Pferde (Maul- und Klauenseuche) bestand.

Drei Wochen nach dem Kauf konnten wir ihn endlich holen. Zuerst einmal zu Britta in den Stall, für zwei Tage, bis in Altenkleusheim eine Box für ihn frei war. Den Umzug nach Frenkhausen hat er dann natürlich auch mitgemacht denn unser Artax hat die 1. Mannschaft schon von "Schritt/Schritt" bis zur Leistungsklasse „M*“ getragen. Danach gehörte er zur Zweiten (LK L) und danach zur dritten und vierten Mannschaft (Galopp/Schritt). Einmal in der Woche wurde Artax außerdem zur Reittherapie eingesetzt.

Für unsere Einzelvoltigierer ist er 2012 noch eine tolle Abschluß-Saison gelaufen.

Seit 2017 darf er nun seine Rente genießen. Seine Freizeit verbringt er mit netten Pferdekollegen in einem Offenstall. Chef Artax hat alles und Alle im Griff (an Britta arbeitet es noch)...

Gelegentliche trifft man ihn rund um Lister und Bigge im Gelände mit einer Reitbeteiligung oder als Handpferd.

 

Lieber Artax, wir haben dir unendlich viel zu verdanken!!! Genieß deinen Ruhestand, du hast ihn dir mehr als verdient! <3

Fantasio

Der große, nervenstarke Fuchs. Eigentlich ein echtes Goldstück, aber irgendwie kriegte Britta bei ihm nicht den Gang rein, wie es so schön heißt. Da wir aber dringend ein Pferd brauchten, das Artax für die 1.Mannschaft entlasten sollte und er für unsere Breitensportgruppen einfach zu groß war, haben wir uns schweren Herzens von ihm getrennt. Inzwischen ist er beim Duisburg Hamborner Reitverein gelandet. Dort hatten sie offensichtlich das richtige Händchen für ihn und es freut uns riesig, daß es ihm dort so gut geht.

Falki

Brittas kleine Isländer überbrückte die Ponylose Zeit zu Beginn unseres Vereins. EIn gutes Jahr konnten so vor allem die Krümelgruppe von dem zuverlässigen und liebenswerten Kerlchen profitieren. Nach dem Kauf von "Nerino" hat er sich aber gerne wieder auf seine eigentliche Aufgabe (Britta töltend durch den Wald tragen) besonnen. Einige schöne Bilder gibt es aber noch von dem kurzen Gastspiel!